Kaukasische Stepphühner

Ein Mann sucht in der Zoohandlung nach einem ausgefallenen Geschenk für seine Frau.
Der Verkäufer rät ihm zu den Kaukasischden Stepphühnern. „Die steppen unaufhörlich, immer weiter und weiter.“ sagt er.
Der Ehemann kommt nach Hause und bei der Geburtstagsfeier schießt er mit seinem Geschenk natürlich den Vogel ab. Die Hühner steppen und steppen – wie Fred Astair.
Abends steppen die Hühner immer noch. Der Mann wirft eine Decke über den Käfig um die Hühner zu beruhigen. Nichts passiert, die Hühner steppen immer noch wie entfesselt, die ganze Nacht durch geht das so. Am nächsten Tag ruft der Mann in der Zoohandlung an und fragt den Verkäufer: „Was kann ich denn nur machen, damit diese blöden Hühner aufhören zu steppen?“ Darauf antwortet der Verkäufer: „Pusten Sie einfach die Kerzen unter dem Käfig aus…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.